soziale-berufe-essen.de

Eine Seite von ver.di in Essen

21. April 2017
nach brunonw2015
Keine Kommentare

Der Offene Ganztag in der Landespolitik

Veranstaltung von ver.di NRW mit Landespolitikern

WP_20170401_11_36_12_Pro

Der Offene Ganztag ist in der Diskussion – nicht nur im Wahljahr. Einmütig sind sich alle Praktikerinnen und Praktiker in unserem Bundesland einig darin, dass „es so nicht weitergeht“: Fehlende gesetzliche Absicherung führt zu sinkenden Qualitätsstandards auf Kosten der Kinder. Auch ver.di NRW gehört zu den Unterzeichnern dieser Forderungen an die Politik in NRW. Der Dialog mit der Landesregierung sollte in diesem Jahr fortgesetzt werden – dazu gab es am 1. April 2017 eine Veranstaltung in Düsseldorf, an der Karin Schmitt-Promny für die Fraktion der Grünen und Wolfgang Jörg für die Fraktion der SPD teilgenommen haben. Weiterlesen →

20. April 2017
nach brunonw2015
Keine Kommentare

Wichtige Info: Urteil S+E Vergleichsentgelt

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie ihr wisst ist eine der offenen „Baustellen“ bei der Umsetzung der Tarifeinigung 2015 für den Sozial- und Erziehungsdienst die Frage der Entgelterhöhung in Höhe des Tarifergebnisses für Beschäftigte, die noch aus der Überleitung 2009 ein erhöhtes Vergleichsentgelt haben. Hier behaupten die Arbeitgeber, dass bei Beschäftigten in den Stufen 2+ bis 5+ eine Verrechnung mit dem Tarifergebnis erfolgen würde.

Vor dem Arbeitsgericht in Iserlohn hat nun ein erstes Klageverfahren stattgefunden und liegt ein Urteil vor. Das Urteil ist ein erster Erfolg, aber beinhaltet auch Fehler. Weiterlesen →

19. April 2017
nach brunonw2015
Keine Kommentare

Kostenlose Kitas

Kostenlose Kitas stehen auf der Themenliste von Martin Schulz ganz oben. Hört sich ja auch gut an. Die FAZ aber meint, dass davon „vor allem die Bessergestellten, die sich den Kindergarten leisten können“ profitieren würden. Weiterlesen →

13. April 2017
nach brunonw2015
Keine Kommentare

Verharmlost die Bundesregierung die Kinderarmut?

Was hier in unserer Überschrift mit einem Fragezeichen versehen ist, ist beim SPIEGEL keine Frage mehr, sondern eine Feststellung: „Die Bundesregierung sagt, im gerade beschlossenen Armutsbericht werde nichts verschwiegen. Doch tatsächlich beschönigt sie die Armut von Kindern – ihre Lage ist prekärer, als sie im Bericht erscheint.“

Mehr dazu hier >>> auf SPIEGEL online

10. April 2017
nach brunonw2015
Keine Kommentare

Aktualisierung „Reform des SGB VIII“

In der gestrigen Meldung fehlte noch der Link zum aktuellen Referentenentwurf des „Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen„.

Ein Klick – hier >>> ist das Dokument

Originalquellehttp://kijup-sgbviii-reform.de/wp-content/uploads/2016/07/170317_RefE-Stärkung-von-Kindern-und-Jugendlichen.pdf

Wie überhaupt die Seite  http://kijup-sgbviii-reform.de die wichtigste Informationsquelle zu diesem Thema ist.

Dank! an Christian Uhl für diese Recherche!

Nachtrag vom 12.4.2017: Hier >>> die Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

7. April 2017
nach brunonw2015
Keine Kommentare

Dauerbrenner „Reform des SGB VIII“

Es ist ein unleidiges Thema, bei dem immer wieder erstaunt, wie schlecht das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in diesem Punkt kommuniziert:

Erst wird ein Reformentwurf unter Ausschluss der Praktikerinnen und Praktiker „hinter verschlossenen Türen“ entwickelt – dann gibt es Kritik an diesem Verfahren und nun gibt es seit dem 17. März 2017 einen geänderten Referentenentwurf, zu dem ganz kurzfristig Stellung genommen werden musste. Weiterlesen →